Zum Inhalt der Seite springen
DruckansichtSeite drucken
Kontaktformular
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückruf anfordern
Support
Support
  1. Home
  2. Unternehmen
  3. Erste Abmahnungen auf Grund von Nutzertracking

Erste Abmahnungen auf Grund von Nutzertracking

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen bereitet erste Abmahnungen auf Grund unerlaubten Nutzertrackings vor. Dabei stehen acht Medienunternehmen im Fokus des Verbandes gegen Trackingmethoden wie Google Analytics. Hier werden Login-Daten gesammelt als auch das Nutzerverhalten sowie deren Präferenzen aufgezeichnet. Diese Daten dürfen nach neuestem Stand aber nur aufgezeichnet werden, wenn der Nutzer diesem Vorgang aktiv zugestimmt hat. Ein vorausgefüllter Nutzungsbanner ist somit nicht erlaubt. Auch deutsche Datenschutzbehörden werden aktiv und wollen konsequent gegen Verstöße vorgehen. So kündigt die Behörde in Bayern an, dass sie die ersten Bußgeldbescheide gegen Unternehmen erlassen werde. Wie hoch die angekündigten Strafen werden könnten, liegt an der neu erstellten DSGVO Bußgeldbemessung.

Mehr zum Thema finden Sie hier:

https://www.onlinehaendler-news.de/e-recht/abmahnungen/131904-erste-abmahnungen-wegen-setzen-von-cookies-durch-google-analytics

Weitere Datenschutz-News

Händler sind nicht gezwungen, beim Smartphone-Kauf auf Sicherheitslücken oder fehlende Updates hinzuweisen. Dies bestätigte der 6. Zivilsenat des...

Weiterlesen

Nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat jede natürliche Person ein Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten...

Weiterlesen

Gegen den Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat die Berliner Datenschutzbehörde auf Grund von DSGVO-Verstößen das bisher höchste Bußgeld in Höhe von...

Weiterlesen

rgi-Sitemap