Zum Inhalt der Seite springen
DruckansichtSeite drucken
Kontaktformular
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückruf anfordern
Support
Support
  1. Home
  2. Unternehmen
  3. Fast die Hälfte der Unternehmen traut sich nicht zu, Sicherheitslücken zu schließen

Fast die Hälfte der Unternehmen traut sich nicht zu, Sicherheitslücken zu schließen

In ihrem Bericht „2022 Attack Resistance Report“ legt die Firma Hackerone die sogenannte „Attack Resistance Gap“ dar – eine Lücke zwischen den Sicherheitsmaßnahmen, die eine Firma ergreifen kann, und denen, die sie tatsächlich ergreifen muss. CEO von Hackerone, Marten Mickos, erklärt dazu: „Kenntnis reduziert das Risiko. Nur Unternehmen, die ihre Attack Resistance Gap kennen, sind in der Lage, sie zu verkleinern.“

Im Vordergrund stehen dabei 4 Bereiche, in denen sich Unternehmen gegen Cyberangriffe wappnen müssen.

     

  1. Kenntnis um die Angriffsfläche, die Cyberkriminellen zur Verfügung steht.
  2. Die Frequenz der Anwendungstests im Verhältnis zu den Release-Zyklen.
  3. In welcher Art und Tiefe Sicherheitstests durchgeführt werden.
  4. Wie verfügbar die Fachkräften rund um Cybersicherheit sind.
  5.  

Laut Hackerone erzielen gefragte Unternehmen aus Europa und Nordamerika hier einen Confidence Score von 63 %. Unter den Befragten gaben ein Drittel an, weniger als 75 % ihrer Angriffsflächen zu überwachen. Etwa 20 % (10 % davon deutsche Unternehmen), dass sich mehr als die Hälfte ihrer Angriffsfläche entweder unbekannt ist oder sich nicht überwachen lässt. Des weiteren bezweifeln 44 % der Unternehmen (15 % in Deutschland), dass sich die eigene Attack Resistance Gap schließen lässt.

Als prädominanter Grund wird Fachkräftemangel genannt – immerhin von 44 % der Unternehmen (15 % in Deutschland). Ferner sehen ein Drittel der Befragten einen Grund für mangelhafte Sicherheitstests in schlechter Zusammenarbeit der internen Teams. Die Teams, die für Sicherheit und Entwicklung in Unternehmen zuständig sind, sehen wiederum die stetig wechselnden Anforderungen an die Sicherheitsmaßnahmen als Grund an. Weiterhin werden unzureichende Produkttests und die Abhängigkeit von Sicherheits- und Scan-Tools als Gründe genannt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.secupedia.info/aktuelles/fast-die-haelfte-der-unternehmen-traut-sich-nicht-zu-sicherheitsluecken-zu-schliessen-18379

Weitere Datenschutz-News

Im Januar 2020 wurde bei der Transportfirma Buchbinder ein Datenleck entdeckt. Bei einem Backup-Server tauchte ein Konfigurationsfehler auf wodurch 10...

Weiterlesen

Das „Plattformgrundgesetz“ wurde kürzlich von der EU-Kommission unter Führung von Ursula von der Leyen verhandelt und soll noch diesen Sommer...

Weiterlesen

In ihrem Bericht „2022 Attack Resistance Report“ legt die Firma Hackerone die sogenannte „Attack Resistance Gap“ dar – eine Lücke zwischen den...

Weiterlesen

rgi-Sitemap

Hinweis zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind technisch notwendig für die Funktionalität unserer Website und daher nicht zustimmungspflichtig. Darüber hinaus setzen wir Cookies, mit denen wir Statistiken über die Nutzung unserer Website führen. Hierzu werden anonymisierte Daten von Besuchern gesammelt und ausgewertet. Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet ausdrücklich nicht statt.

Ihr Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Cookies und Datenverarbeitung auf dieser Website. Beachten Sie auch unser Impressum.

Technisch notwendig

Diese Cookies sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich und können daher nicht abgewählt werden. Sie zählen nicht zu den zustimmungspflichtigen Cookies nach der DSGVO.

NameZweckAblaufTypAnbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Dieser Cookie wird gesetzt, wenn Sie sich im rgi-Kundenbereich anmelden. Er wird zudem durch einige Webformulare gesetzt, um Sessiondaten zu speichern. Session HTTP Website
PHPSESSID Kurzzeitiger Cookie, der von PHP zum zwischenzeitlichen Speichern von Daten benötigt wird. Session HTTP Website
__cfduid Wir verwenden eine "Content Security Policy", um die Sicherheit unserer Website zu verbessern. Bei potenziellen Verstößen gegen diese Policy wird ein anonymer Bericht an den Webservice report-uri.com gesendet. Dieser Webservice lässt über seinen Anbieter Cloudflare diesen Cookie setzen, um vertrauenswürdigen Web-Traffic zu identifizieren. Der Cookie wird nur kurzzeitig im Falle einer Bericht-Übermittlung auf der aktuellen Webseite gesetzt. 30 Tage/ Session HTTP Cloudflare/ report-uri.com
Statistiken

Mit Hilfe dieser Statistik-Cookies prüfen wir, wie Besucher mit unserer Website interagieren. Die Informationen werden anonymisiert gesammelt.

NameZweckAblaufTypAnbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird verwendet, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiger Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo
_pk_cvar Kurzzeitiger Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo
MATOMO_SESSID Kurzzeitiger Cookie, der bei Verwendung des Matomo Opt-Out gesetzt wird. Session HTTP Matomo
_pk_testcookie Kurzzeitiger Cookie der prüft, ob der Browser Cookies akzeptiert. Session HTML Matomo
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_gat Kurzzeitiges Cookie, der zum Drosseln der Anfragerate verwendet wird. 1 Minute HTML Google