Zum Inhalt der Seite springen
DruckansichtSeite drucken
Kontaktformular
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückruf anfordern
Support
Support
  1. Home
  2. Unternehmen
  3. OECD veröffentlicht Empfehlungen für vertrauenswürdige künstliche Intelligenz

OECD veröffentlicht Empfehlungen für vertrauenswürdige künstliche Intelligenz

KI bedeutet die tiefgreifendste Umwälzung der Wirtschaft seit Einführung des Internet.

Die Mitgliedsländer der OECD, darunter Deutschland, sowie sechs Partnerländer haben sich am 22.05.2019 auf grundlegende Empfehlungen für den Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI) geeinigt.

Künstliche Intelligenz wälzt derzeit – von der Öffentlichkeit noch weitgehend unbemerkt – die globale Wirtschaft um. Laut einer Studie der Irischen Standardisierungsbehörde NSAI nutzen beispielsweise schon jetzt knapp 40% der irischen Unternehmen KI-Systeme.

Die Empfehlungen umfassen fünf wertbasierte Prinzipien für den verantwortungsvollen Einsatz vertrauenswürdiger Formen von künstlicher Intelligenz und darüber hinaus fünf weitere Empfehlungen für das Regierungshandeln und die internationale Zusammenarbeit in Bezug auf künstliche Intelligenz.

Die Empfehlungen der OECD für den Umgang mit künstlicher Intelligenz lauten:

     

  • Künstliche Intelligenz soll den Menschen und dem Planeten zugutekommen, indem sie integratives Wachstum, nachhaltige Entwicklung und Wohlstand fördert.
  • KI-Systeme sollen so gestaltet werden, dass sie rechtsstaatlichen Prinzipien folgen, demokratische Werte und Vielfalt respektieren und Schutzvorkehrungen beinhalten, die beispielsweise ein Eingreifen des Menschen ermöglichen, sodass eine faire und gerechte Gesellschaft gewährleistet wird.
  • KI muss transparent gemacht und stets als solche erkennbar sein, damit die Menschen wissen, womit sie es zu tun haben und Ergebnisse gegebenenfalls hinterfragen.
  • KI-Systeme müssen stets stabil und sicher arbeiten und potentielle Risiken kontinuierlich untersucht und behandelt werden.
  • Organisationen und Einzelpersonen, die KI-Systeme entwickeln, einsetzen oder verwalten sollten die rechtliche Verantwortung dafür tragen, dass die Systeme den oben genannten Grundsätzen entsprechend arbeiten.
  •  

Die OECD empfiehlt, dass Regierungen:

     

  • öffentliche und private Investitionen in Forschung und Entwicklung fördern, damit die Entwicklung vertrauenswürdiger KI beschleunigt wird;
  • die Entwicklung eines leicht zugänglichen Umfeldes für KI durch entsprechende Infrastruktur und Technologie sowie durch Mechanismen unterstützen, die den Austausch von Daten und Wissen erleichtern;
  • ein politisches Umfeld schaffen, das den Weg für die Entwicklung vertrauenswürdiger KI bereitet;
  • den Menschen das im Umgang mit KI nötige Wissen vermitteln und Arbeitnehmer unterstützen, deren Beruf sich durch den Einsatz von KI verändert;
  • grenz- und sektorübergreifend beim Informationsaustausch und der Entwicklung neuer Standards zusammenarbeiten und für eine verantwortungsvolle Überwachung von KI-Systemen sorgen.
  •  

Die Empfehlungen sollen beim G20-Gipfeltreffen Ende Juni in Japan diskutiert werden.

Weitere Datenschutz-News

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) fordert eine aktive Zustimmung der Nutzer zum Setzten und Abrufen von Cookies. Damit hat das Gericht im Sinnen des...

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz dringt immer stärker in das öffentliche Bewusstsein

und auch in den geschäftlichen Alltag vor. Diese Entwicklung lässt vermehrt...

Weiterlesen

Wer die Daten auf seinen Festplatten – insbesondere auf dem Notebook – schützen will, muss sie verschlüsseln.

Wie das genau funktioniert und warum...

Weiterlesen

rgi-Sitemap