Erneut Datenpanne bei Facebook

Wieder gab es eine vermeidbare Sicherheitslücke bei Facebook. Wie der US-Konzern erst sehr viel später bekannt gab, betraf es diesmal mindestens 6,8 Millionen Nutzer des Sozialen-Netzwerks. Bei der Datenpanne, die zwischen dem 13. und 25. September aufgetreten ist, hatten Apps von Drittanbietern Zugriff auf private Bilder, obwohl diese nicht für die Öffentlichkeit freigegeben waren. Durch die Datenpanne konnten bis zu 1.500 Apps von 876 Entwicklern auf alle Nutzer-Bilder ohne jegliche Berechtigung zugreifen.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

https://www.datenschutz-praxis.de/fachnews/erneute-datenpanne-bei-facebook/

Weitere Datenschutz-News

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine Warnung vor dem Bank Trojaner Emotet vom Dezember letzten Jahres noch einmal...

Weiterlesen

Nach dem erst in der letzten Woche Daten von Politikern und anderen Prominenten veröffentlicht wurden, ist wieder eine riesige Menge an Nutzerdaten in...

Weiterlesen

Nach Medieninformationen sind teilweise sensible Daten von Politikern auf Bundes- und Landesebene durch einen groß angelegten Hackerangriff gestohlen...

Weiterlesen