Zustimmung des EU-Parlaments zur ePrivacy-Verordnung

Eine klare Zustimmung gab das EU-Parlament für einen besseren Schutz der Privatsphäre sowie einen verbesserten Datenschutz. Damit haben sich nach langen Debatten die Abgeordneten für mehr Sicherheit gegen Tracking und der verschlüsselten Kommunikation ausgesprochen. Was sich für Privatpersonen als grundlegende Verbesserung darstellt, wird von der Werbeindustrie und deren Lobbyisten als das Ende von Innovationen ausgelegt. Sie befürchten Einnahmeverluste aus den Geschäften mit überwachungsbasierter Werbung.

Mehr zum Thema finden Sie hier:

https://netzpolitik.org/2017/eprivacy-wichtiger-etappensieg-fuer-nutzerrechte-im-eu-parlament/

Weitere Datenschutz-News

Erst 2015 führte Microsoft seine eigen Cloudlösung ein, die speziall die hohen Datenschutzrichtlinien berücksichtigen sollte. Durch eine zu geringe...

Weiterlesen

Wieder ist ein Trojaner, diesmal mit dem Namen Gandcrab, versteckt in Bewerbungs-E-Mails, unterwegs um Lösegeldzahlungen zu erpressen. Zur Zeit...

Weiterlesen

Mit über 300 Millionen Faxnummern, die nach einer einfachen Google-Suche genutzt werden können, scheint es noch lange nicht so weit zu sein, dass Faxe...

Weiterlesen