Intermate

Die LCI Intermate gehört zur dänischen Intermedium Gruppe, einer Tochtergesellschaft der LCI Computer Group N.V. Die Intermate Produkte werden in Dänemark entwickelt und hergestellt und durch ein weltweites Agentur- und Händlernetz vertrieben und betreut. Die besondere Aufmerksamkeit der Intermate Produkte gilt dem IBM-Connectivity-Markt, d.h. speziell Druckerlösungen für die Welt der Großrechner und der mittleren Datentechnik.

Alternative Drucker auf neue und kostengünstige Art und Wiese in diese Umgebungen einzubinden, ist eine Strategie, mit der Intermate entscheidende Meilensteine in der internationalen Computerwelt gesetzt haben:

  • 1988: Erste voll IBM 3812-kompatible IPDS Schnittstelle für nicht IBM Drucker.
  • 1991: Die RISC basierte IPDS Schnittstelle mit neuer Videotechnologie für Kyocera Seitendrucker setzt neue Geschwindigkeitsmaßstäbe.
  • 1993: Die erste Lösung für den direkten Anschluss eines Koax IPDS Druckers an ein Token Ring Netzwerk.
  • 1994: Der erste integrierte LAN-Druckerserver für IPDS Verarbeitung.
  • 1996: Lexmark, Marktführer der IBM Host Druckerverbindungen, empfiehlt seinen Kunden offiziell die Intermate Koax/Twinax Produkte als IBM Host Anschlusslösungen.

Heute ist Intermate einer der größten Hersteller von AFP/IPDS Schnittstellen und steht weltweit für Funktionalität, Kompatibilität und Service.

Fragen Sie bitte unverbindlich an, wir freuen uns auf Sie!