Zusatzmodule

Individuelle Zusatzprogramme für die Classic Line realisiert durch PlugIn-Technologie

Der Zweck der CL-PlugIn-Technologie

Ein großer Vorteil der PlugIn-Technologie ist der Aspekt der Update-Sicherheit. Sie haben die Möglichkeit, zusätzliche Funktionalitäten in bestehenden CL-Applikationen zu realisieren, ohne die bestehende CL-Applikation selbst zu verändern. Individuelle Anpassungen werden nicht mehr in die bestehenden CL-Applikationen integriert, sondern in eigenständigen Modulen realisiert, die auf unterschiedlichsten Wegen z.B. aus Hauptmodulen aufgerufen werden können.
Sie können mittels CL-PlugIns sowohl eigens erstellte Masken verwenden als auch Änderungen an bestehenden Masken zur Laufzeit vornehmen (d.h. keine Anpassungen über den Formdesigner notwendig).
Sie können den Masken eigene Menüs, Felder und Steuerelemente hinzufügen, eine automatisierte Vorbelegung von Maskenfeldern vornehmen und Werte beim Druck setzen.
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Dialoge zu unterdrücken und deren Rückgabewerte zu verändern, sowie eine automatisierte Ausführung von Maskenaktionen zu realisieren.

Ein paar Beispiele für die Verwendung von selbstentwickelten PlugIns stellen wir unter der Rubrik Zusatzmodule vor.

Alle Plugins bieten wir auch in einer 30 Tage Demoversion an.

Fordern Sie unsere kostenlose Broschüre an!

Plugins in der Sage Classic Line

Wir bieten Ihnen

  • Entwicklung von individuellen PlugIn-Anwendungen    
  • Consulting
  • Support im First- und Secondlevel
  • Controlling und Analysen
  • Schulungen der Sage Module
  • Softwarewartung und -pflege der Sage Produktlinien
  • Einführen der Sage Produktlinien in ein bestehendes Unternehmensnetz
  • evtl. Übernahme von Daten aus dem Altsystem (Migration)
  • Erstellen von Konzepten zur Abbildung von Prozessen und Prozessoptimierung
  • maßgeschneiderte Individuallösungen